Brachypelma vagans

Brachypelma vagans

Deutscher Name: Schwarz-rote Vogelspinne (selten) (wiss. Name: Brachypelma vagans)

 

 

 

Herkunft:

Mexiko, Zentralamerika

Lebensraum:

Bodenbewohner

trop. immergrüne Laubwälder, auch im Übergang von trop. Laubwald zum dornigen Trockenwald

Tagsüber 26°C – 32°C
Nachts  18°C – 20°C
Luftfeuchte 60% – 70%

Fast ganzjährig trocken gehalten

Größe:

Weibchen ca. 6 cm

Männchen 4-5 cm

Lebenserwartung:

Weibchen: bis 15 Jahre

Männchen: ca. 2,5 Jahre

Nahrung:

Insekten (z. B. Heuschrecken, Heimchen)

Mind.Größe Terrarium (LxBxH):

0,30 m x 0,30 m x 0,30 m

Besonderheiten:

Die Brachypelma vagans ist nicht ganz so ruhig wie die Brachypelma smithi. Als Kulturfolger findet man sie häufig bei Rodungsstellen unter verrottendem Holz. Ihr Gift wird zum Ziel der pharmazeutischen und landwirtschaftlichen Nutzung erforscht.
Ganz wichtig! Für die Haltung dieser Vogelspinne wird eine Cites-Bescheinigung (Herkunftsnachweis) benötigt.

 

20141001_144440

Schwarz- rote Vogelspinne (Männchen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brachypelma vagans (Männchen)

Brachypelma vagans (Männchen)

 

Brachypelma vagans (Männchen)

Brachypelma vagans (Männchen)

 

Brachypelma vagans Reifehäutung - Männchen

Brachypelma vagans Reifehäutung – Männchen

 

Brachypelma vagans

B. vagans