Iguana iguana

Iguana iguana

Deutscher Name: Grüner Leguan (wiss. Name: Iguana iguana)

 

 

 

Herkunft:

Mittelamerika bis weit nach Südamerika hinein

eingeschleppt in Miami/Florida

Lebensraum:

Baumbewohner

Tieflandwälder in der Nähe größerer Gewässer

Temperaturen tagsüber 25°C – 30°C; lokal 40°C

nachts 22°C

Luftfeuchtigkeit tagsüber 75%

nachts 100%

Größe:

Gesamtlänge 1,80 m bis 2,20 m (Körperrumpflänge 45 cm)

Lebenserwartung:

10-20 Jahre

Nahrung:

Vegetarische Kost (z.B. Löwenzahn, Klee, Weinblätter; Salate, Blätter von Obst u. Ahornbäume, Blüten,Früchte (selten)…)

80% Blätternahrung und max. 20% Gemüse und Obst

Jungtiere und Weibchen auch Insekten

Mind.Größe Terrarium (LxBxH):

Mindestens 2,00 m x 1,50 m x 2,50 m

oder            2,50 m x 1,50 m x 2,00 m

je größer desto besser!

Es sollte ein ausreichend großes Wasserbecken angeboten werden

Besonderheiten:

Iguana iguana lässt sich bei Gefahr in seiner natürlichen Umgebung von Bäumen 10 bis 20 m ins Wasser fallen.

Mit zunehmenden Alter verliert I. iguana seine schöne grüne Färbung.

Bei Gefahr kann er mit seinem Schwanz „peitschenartig“ zuschlagen.

In südamerikanischen Zuchtfarmen werden Grüne Leguane massiv nachgezüchtet, da sie in ihrer Heimat eine kulinarische Bedeutung haben. Sie werden dort auch als „grünes Hühnchen“ bezeichnet.

Zoofachgeschäfte beziehen von solchen Farmen oftmals ihre Tiere. Dies sollte man beachten und nicht unterstützen.

 

913804_591490400870921_17649841_o

Grüner Leguan

 

Iguana iguana

Iguana iguana

 

901547_591490217537606_892427317_o

Grüner Leguan

 

Iguana iguana

Grüner Leguan (älteres Tier)

 

Iguana iguana

Iguana iguana

img_2227

Grüner Leguan