Karfreitag – Beginn der Osterausstellung 2018

Karfreitag – Beginn der Osterausstellung 2018 im Tierpark Gettorf

Gegen 9:30 Uhr und bei bombigem Wetter trafen die ersten Tiere nebst Besitzer im Tierpark Gettorf ein.

 

 

 

Zusätzlich im Gepäck dieses Jahr: diverse selbstgebaute  Schaukastenhalter und Infoaufsteller.

Schaukastenhalter mit Insekten und Spinnentieren

Schaukastenhalter mit Insekten und Spinnentieren

Schauterrarium und Paravent mit Fotos zum Thema Terrarieneinrichtung

Schauterrarium und Paravent mit Fotos zum Thema Terrarieneinrichtung

 

Parallel zu den letzten Vorbereitungen zogen in der Tropenhalle und der Paradieshalle unsere Lieblinge in ihre Ausstellungsterrarien ein. Die Vogelspinnen brachten wie jedes Jahr ihre Einraum-Wohnung von Zuhause mit.

Vogelspinnen in der Tropenhalle

Vogelspinnen in der Tropenhalle

Und auch in der Paradieshalle zogen 3 Spinnen ein

Und auch in der Paradieshalle zogen 3 Spinnen ein

 

In der Tropenhalle können die Weißknievogelspinne Hildebert, die Rote Chile Vogelspinne Rosl, unser Urgestein, und Herbert, die Nhandu chromatus bestaunt werden.

Neben den Spinnen kann man dort unsere große Boa Svetlana und den Königspython Glupschi bewundern. Selbstverständlich ist Mr. Potter, unsere Südliche Madagaskarboa, auch wieder mit von der Partie.

Wie im letzten Jahr sind die Mississippi Höckerschildkröte Erwin und die Hieroglyphenschmuckschildkröten Pepe und Kralle ebenfalls Bestandteil der Ausstellung in der Tropenhalle.

Hieroglyphenschmuckschildkröte

Hieroglyphenschmuckschildkröte

 

In der Paradieshalle selbstverständlich wieder mit dabei: unsere „Therapie“spinnen Laura, die Goldknievogelspinne und Isolde, die Rotknievogelspinne . Erneut gesellt sich Edith, die Graue Chile Vogelspinne dazu.

Weitere Tiere:
Zwerggürtelschweife-Babys, Sudan Schildechsen, Honduras Königsnattern, Kornnattern, Arizona Bergkönigsnatter, Kalifornische Kettennattern und diverse Insekten vom Heuschrecken Shop Kiel.

Heuschreckenshop Kiel

Heuschreckenshop Kiel mit Heuschrecken, Schwarzkäferlarven, Madagaskar Fauchschaben und Heimchen.

 

Ein kleines Highlight: unsere süßen Kronengecko-Damen Betty und Littlefoot.

Kronengecko-Dame Betty

Kronengecko-Dame Betty

 

Auf keinen Fall dürfen, unsere Lieblinge bei Groß und Klein, die Bartagamen fehlen. Diesmal ist allerdings nur ein Männchen mit, da die Damen vielleicht bald für Nachwuchs sorgen.

Bartagame in der Paradieshalle

Bartagame in der Paradieshalle

 

Auch in diesem Jahr hat der Terrarienkreis Kiel versucht, den immer wieder teilnehmenden Ausstellungstieren teils komplett andere Standorte zukommen zu lassen. So kann auch der langjährige Ausstellungsbesucher Abwechslung erfahren.

Da der Blauzungenskink Walter langsam zu alt ist, nimmt er nicht mehr an den Ausstellungen teil. Deswegen übernimmt Dörte diesen „Job“ 😉 in Zukunft alleine. Das Wohl des Tieres steht im Vordergrund.

Paradieshalle: Blauzungenskink Dörte

Paradieshalle: Blauzungenskink Dörte

 

Als erstes konnten die Besucher mit unseren Vogelspinnen Laura und Isolde auf Tuchfühlung gehen – aber alles noch im Sparmodus, da es sonst zu stressig für die Tiere wäre, schon am ersten Tag ins „Showprogramm“ voll einzusteigen. Hoffentlich können sie wieder bei vielen Besuchern für Angstabbau bei Spinnenphobie sorgen. In den letzten Jahren konnten immer wieder Erfolge erzielt werden und einige Besucher kommen jedes Jahr wieder, um erneut in Kontakt mit diesen schönen und interessanten Tieren zu treten.

Die Kleinsten sind oft die Mutigsten

Die Kleinsten sind oft die Mutigsten

 

Die Kieler Nachrichten waren schon am ersten Tag im Tierpark, um von der Ausstellung zu berichten. Vogelspinne Laura und Boa Svetlana standen dann auch gleich fürs Shooting mit mutigen kleinen und großen Besuchern bereit.

Shooting mit Svetlana für die Kieler Nachrichten

Shooting mit Svetlana für die Kieler Nachrichten

 

Auch dieses Jahr haben wir Informationen rund um die Häutung bei Vogelspinnen zusammengetragen und an Hand von Plakaten und  Spinnenhäuten anschaulich dargestellt. Wie wir schon am ersten Ausstellungstag festgestellt haben, wissen viele gar nicht, dass Spinnen jeglicher Art – auch die Hausspinnen – sich häuten und das ein Leben lang.

Als Zusatzinfo haben wir auch ein Plakat zum Thema Brennhaare bei Vogelspinnen zusammengestellt. Dies geschah mit der freundlichen Unterstützung der Deutschen Arachnologischen Gesellschaft . Hierfür möchten wir uns noch einmal herzlich bedanken.

Infoaufsteller zum Thema Häutungen und Brennhaare bei Vogelspinnen

Infoaufsteller zum Thema Häutungen und Brennhaare bei Vogelspinnen

 

Der 1. Tag ist geschafft und wir hatten viel Spaß. Viele Besucher, sehr nette Gespräche und tolle Tier-Mensch-Begegnungen. Wieder einmal waren die Kleinsten ganz häufig die Mutigsten. Wir freuen uns auf morgen und hoffentlich wird das Wetter wieder so schön. Dann können wieder viele Vorurteile gegenüber Reptilien, Spinnen und Insekten abgebaut werden.