Megaphobema robustum

Megaphobema robustum

Deutscher Name: Rotbeinvogelspinne/ Kolumbianische Riesenvogelspinne (wiss. Name: Megaphobema robustum)

 

 

 

Herkunft:

Santa Fe/ Bogotá (Kolumbien)

Lebensraum:

Bodenbewohner

wärmere Regenwaldgebiete

Temperaturen tagsüber  nicht über 25°C; nachts starke Absenkung

Luftfeuchtigkeit 60% – 80%

Größe:

ca. 7 – 8 cm

Lebenserwartung:

Weibchen ca. 20 Jahre

Männchen ca. 8 Jahre

Nahrung:

Insekten (z. B. Heuschrecken, Heimchen)

Mind.Größe Terrarium (LxBxH):

0,30 m x 0,40 m x 0,30 m

Besonderheiten:

Die Megaphobema robustum kann eine Beinspannweite von bis zu 20 cm erreichen.

Sie flüchtet und bombadiert mit ihren Brennhaaren schon bei kleinen Störungen.

Allgemein gilt M. robustum als hektisch, schreckhaft und teils als aggressiv

Im Terrarium sollte der Bodengrund recht hoch sein (mindestens 10 cm), da sie Röhren gräbt, in denen sich die Vogelspinne tagsüber aufhält. Nachts kann man sie oft außerhalb ihres Baus antreffen.

 

Jungtier von Megaphobema robustum mit Wüstenheuschrecke

 

Kolumbianische Riesenvogelspinne

 

M. robustum nach der Häutung (Jungtier)

 

Jungtier von M. robustum beim Fressen nach dem Einzug ins neue Terrarium

 

Einrichtungsbeispiel fürs Terrarium