Monocentropus balfouri

Monocentropus balfouri

Deutscher Name: Blaue Jemen-Vogelspinne (wiss. Name: Monocentropus balfouri)

 

 

 

Herkunft:

Socotra Island (Jemen)

Lebensraum:

Bodenbewohner

Wüste

Temperaturen tagsüber 27°C – 29°C; nachts 24°C – 26°C

Luftfeuchtigkeit ca. 70%

Größe:

ca. 5 – 6 cm

Lebenserwartung:

Weibchen ca. 15 Jahre

Männchen ca. 5 Jahre

Nahrung:

Insekten (z. B. Heuschrecken, Heimchen)

Mind.Größe Terrarium (LxBxH):

0,45 m x 0,45 m x 0,30 m

Besonderheiten:

Die Monocentropus balfouri hat ein eher scheues Wesen. Sie zieht sich bei geringer Störung schon in ihren Bau zurück.

Die Blaue Jemen-Vogelspinne baut große Wohnröhren und kann in Gruppen gehalten werden.

Bei einer Gruppenhaltung ist die Größe des Terrariums anzupassen. Für 5 Adulte Tiere z.b 0,60 m x 0,60 m x 0,45 m. Allerdings sollte das Terrarium dann nicht zu groß sein, da sich die einzelnen Tiere sonst Reviere abstecken und dies zu Kannibalismus führen kann.

M. balfouris betreiben im Gegensatz zu anderen Vogelspinnen Brutpflege.

 

Monocentropus balfouri beim Fressen

 

Die Blaue Jemen-Vogelspinne in ihrer Wohnröhre

 

M. balfouri